Bitte aktiviere JavaScript!
MS-DOS 6.22 Menucolor

Beispiele

Stellt die Text- und Hintergrundfarben des Startmenüs ein. Sie können diesen Befehl nur innerhalb eines Menüblocks in Ihrer Datei CONFIG.SYS verwenden.

Das Startmenü ist eine Auswahlliste, die beim Starten Ihres Computers erscheint. Sie definieren es mit Hilfe spezieller CONFIG.SYS-Befehle. Jeder Eintrag im Menü entspricht einer Gruppe von CONFIG.SYS-Befehlen, "Konfigurationsblock" genannt. Mit dem Startmenü haben Sie die Möglichkeit, eine von mehreren Konfigurationen zu wählen, mit denen Ihr Computer startet. Weitere Informationen über die Definition mehrerer Konfigurationen finden Sie in Kapitel "Konfigurieren Ihres Systems" im MS-DOS-Benutzerhandbuch.

Syntax

MENUCOLOR=x[,y]

Parameter

x

Bezeichnet die Farbe des Menütextes. Sie können einen Wert von 0 bis 15 angeben. Eine Liste mit Werten und Farben finden Sie unter "Farbwerte" weiter unten in diesem Thema.

y

Bezeichnet die Farbe des Bildschirmhintergrunds. Sie können einen Wert von 0 bis 15 angeben. Eine Liste mit Werten und Farben finden Sie unter "Farbwerte" weiter unten in diesem Thema. Der Wert y ist wahlfrei; wenn Sie keinen Wert angeben, zeigt MS-DOS die angegebene Textfarbe vor einem schwarzen Hintergrund an.

Achten Sie darauf, für x und y unterschiedliche Werte anzugeben, da sonst der Text unleserlich ist.

Farbwerte

Gültige Farbwerte liegen im Bereich 0 bis 15, wie aus folgender Auflistung hervorgeht:

0 Schwarz 8 Grau
1 Blau 9 Leuchtend blau
2 Grün 10 Leuchtend grün
3 Cyanblau 11 Leuchtend Cyanblau
4 Rot 12 Leuchtend rot
5 Karmesinrot 13 Leuchtend Karmesinrot
6 Braun 14 Gelb
7 Weiß 15 Strahlend weiß
Zugehöriger Befehl

Der Befehl MENUCOLOR ist einer von sechs speziellen CONFIG.SYS-Befehlen zur Definition von Startmenüs. Die anderen Befehle sind:

Der Befehl Include, der den Inhalt eines Konfigurationsblocks in einem anderen enthält. Dieser Befehl kann nicht in einem Menüblock eingeschlossen sein.

Der Befehl MenuItem zur Definition eines Menüeintrags.

Der Befehl MenuDefault zur Angabe des Standardmenüpunkts.

Der Befehl Numlock, der den Status der NUMLOCK-Taste bestimmt, wenn das Startmenü erscheint. (Obgleich NUMLOCK überall in der Datei CONFIG.SYS verwendet werden kann, ist sie besonders nützlich, wenn Sie ein Startmenü definieren.)

Der Befehl Submenu zur Definition eines Untermenüs.

Einen Überblick des Verfahrens, mehrere Konfigurationen zu definieren, finden Sie unter dem Thema Mehrfachkonfiguration.

Beispiele

Der folgende MENUCOLOR-Befehl stellt den Menütext auf strahlendweiß und den Bildschirmhintergrund auf blau ein:

menucolor 15, 1