Bitte aktiviere JavaScript!
MS-DOS 6.22 Include

Beispiele

Übernimmt den Inhalt eines Konfigurationsblocks innerhalb eines anderen. Sie können diesen Befehl nur in Ihrer Datei CONFIG.SYS verwenden.

Der Befehl INCLUDE ist einer von fünf speziellen CONFIG.SYS-Befehlen, die zum Definieren mehrerer Konfigurationen innerhalb einer einzigen Datei CONFIG.SYS dienen. Für mehrere Konfigurationen definieren Sie ein Menü, das beim Starten Ihres Computers erscheint. Jeder Menüpunkt entspricht einem Block mit Befehlen in Ihrer Datei CONFIG.SYS, dem sogenannten "Konfigurationsblock". Weitere Informationen über mehrere Konfigurationen und Konfigurationsblöcke finden Sie in Kapitel "Konfigurieren Ihres Systems" im MS-DOS-Benutzerhandbuch.

Syntax

INCLUDE=Blockname

Parameter

Blockname
Bezeichnet den Namen des zu übernehmenden Konfigurationsblocks.
Zugehöriger Befehl

Der Befehl INCLUDE ist einer von fünf speziellen CONFIG.SYS- Befehlen, die zum Definieren mehrerer Konfigurationen dienen. Die restlichen Befehle definieren das Startmenü:

Der Befehl MenuItem definiert einen Menüeintrag.

Der Befehl MenuDefault bezeichnet den Standardmenüeintrag.

Der Befehl MenuColor definiert die Farbe des Menütextes sowie des Bildschirmhintergrunds.

Der Befehl Submenu definiert ein Untermenü.

Zusätzlich ist der Befehl Numlock besonders hilfreich, wenn Sie Startmenüs definieren.

Einen Überblick der Prozeduren zur Definition mehrerer Konfigurationen finden Sie unter dem Thema Mehrfachkonfiguration.

Beispiele

Die folgende Datei CONFIG.SYS definiert drei Konfigurationen:

[menu]
menuitem=Basis_Konfig, Nur Grundkonfiguration
menuitem=Volle_Konfig, Normale Konfiguration
menuitem=Netz_Konfig, Normale Konfiguration mit Netzwerk

[Basis_Konfig]
dos=high
device=c:\dos\himem.sys

[Volle_Konfig]
include=Basis_konfig
dos=umb
device=c:\dos\emm386.exe ram
devicehigh=c:\dos\ramdrive.sys 512

[Netz_Konfig]
include=Volle_Konfig
devicehigh=c:\netz\network.sys

[common]

Diese CONFIG.SYS-Datei enthält vier Konfigurationsblöcke. Der Block Basis_konfig enthält zwei typische CONFIG.SYS-Befehle. Der Block Volle_Konfig enthält die Befehle in Basis_konfig plus den Befehl DOS=UMB, einen DEVICE-Befehl und einen DEVICEHIGH-Befehl. Die dritte Konfiguration, Netz_konfig, enthält alle Befehle in Volle_Konfig, zu dem wiederum die in Basis_konfig gehören. Der Block [common] erscheint am Ende der Datei CONFIG.SYS. CONFIG.SYS sollte möglichst immer mit einem[common]-Block enden, damit Installationsprogramme Ihrer Datei CONFIG.SYS Befehle problemlos hinzufügen können.