Bitte aktiviere JavaScript!
Zusammenfassung der BIOS-Interrups

Der Interrupt ist die kurzfristige Unterbrechung eines laufenden Programmes oder, genauer gesagt, einer von der CPU abzuarbeitenden Befehlssequenz, um einen anderen Prozess, die Interrupt-Routine auszuführen. Anschließend wird die Ausführung des Programmes hinter der Unterbrechungsstelle fortgesetzt. Ein Interrupts ist z.B. die Möglichkeit einer schnellen Reaktion auf Signale von Ein/Ausgabe-Bausteinen oder Zeitgebern. Ausgelöst werden Interrupts meist durch Elektronikkomponenten mittels einer so genannten Unterbrechungs-Anfrage. Der Prozessoren kennen auch spezielle Interrupt-Befehle, um so genannte Software-Interrupts auszulösen. Bei Hardwareinterrupts wird zwischen maskierbaren Interrupts, deren Auslösung man unterbinden kann, und nicht-maskierbaren Interrupts, die immer einen Sprung des Prozessors in die Interruptroutine auslösen, unterschieden. Wird ein Interrupt aufgerufen, egal ob von der Software oder von der Hardware, so werden Flagregister, Codesegment und Instruction Pointer auf dem Stack gesichert und zu einer Funktion gesprungen, deren Adresse - auch Interruptvektor genannt - in der Interrupttabelle steht.

Interrupt Adresse Funktion Beschreibung
0 000-003 - Durch 0 geteilt
1 004-007 - Einzelschritt (Debug-Modus)
2(NMI) 008-00B - Paritäts-Test-Routine
2(NMI) 008-00B - Koprozessor-Interrupt direkt
2(NMI) 008-00B - Koprozessor-Interrupt über INT 75, IRQ 13
2(NMI) 008-00B - Tastatur-Interrupt-Routine
2(NMI) 008-00B - Test des Ein-/Ausgabekanals
2(NMI) 008-00B - Stromzufuhr des Laufwerk-Controllers auf Stand-By
2(NMI) 008-00B - System aufgehängt
2(NMI) 008-00B - RTC (Alarm-Interrupt)
2(NMI) 008-00B - System-Watchdog-Timer (IRQ0 verpasst)
2(NMI) 008-00B - Microchannel-DMA-TimerTime-Out-Interrupt
3 00C-00F - Breakpoint (Debug-Modus)
4 010-013 - Überlauf-Routine
5 014-017 - Bildschirm drucken
6 018-01B - unbekannter Befehl (nur 80286)
7 01D-01F Reserviert
8 (IRQ 0) 020-023 - Timer-Interrupt-Handler
9 (IRQ 1) 024-027 - Tastatur-Interrupt-Handler
0Ah (IRQ 2) 028-02B - IRQ 8 bis IRQ 15
0Bh (IRQ 3) 02C-02F - COM2-Controller-lnterrupt-Einsprung
0Ch (IRQ 4) 030-033 - COM1-Controller-Interrupt-Einsprung
0Dh (IRQ 5) 034-037 - LPT2-Controller-lnterrupt-Einsprung
0Eh (IRQ 6) 038-03B - Laufwerk-Controller-Interrupt-Einsprung
0Fh (IRQ 7) 03C-03F - LPT1-Controtler-lnterrupt-Einsprung
10h 040-043 0h Definiere Video-Modus
10h 040-043 1h Lege Cursor-Typ fest
10h 040-043 2h Setze Cursor-Position
10h 040-043 3h Lies Cursor-Position
10h 040-043 4h Ermittle Position des Lichtgriffels
10h 040-043 5h Wähle Bildschirmseite aus
10h 040-043 6h Fenster aufwärts scrollen
10h 040-043 7h Fenster abwärts scrollen
10h 040-043 8h Zeichen und Attribut lesen
10h 040-043 9h Schreibe Zeichen und Attribut
10h 040-043 0Ah Schreibe Zeichen an Cursor-Position
10h 040-043 0Bh Setze Farbpalette
10h 040-043 0Ch Setze Bildschirmpunkt
10h 040-043 0Dh Lies Bildpunkt
10h 040-043 0Eh Schreibe Text im Teletype-Modus
10h 040-043 0Eh Schreibe Text im Teletype-Modus
10h 040-043 0Fh Ermittle aktuellen Video-Modus
10h 040-043 10h Palettenregister setzen
10h 040-043 11h Zeichen-Generator
10h 040-043 12h Funktionsauswahl
10h 040-043 13h Schreibe Zeichenkette
10h 040-043 14h Lade LCD-Zeichensatz
10h 040-043 15h Rückgabe der physikalischen Parameter
10h 040-043 16h Reserviert
10h 040-043 17h Reserviert
10h 040-043 18h Reserviert
10h 040-043 19h Reserviert
10h 040-043 1Ah Lies/schreibe Hardware-Konfiguration
10h 040-043 1Bh Ermittle Video-Status
10h 040-043 1Ch Sichern/Wiederherstellen des Video-Status
10h 040-043 1Dh-FFh Reserviert
11h 044-047 - Systemkonfiguration ermitteln
12h 048-04B - Speichergröße
13h 04C-04F 0h Diskettenlaufwerk - System initialisieren
13h 04C-04F 1h Diskettenlaufwerk - Status lesen
13h 04C-04F 2h Diskettenlaufwerk - Diskette lesen
13h 04C-04F 3h Diskettenlaufwerk - Diskette schreiben
13h 04C-04F 4h Diskettenlaufwerk - Sektoren überprüfen
13h 04C-04F 4h Diskettenlaufwerk - Sektoren überprüfen
13h 04C-04F 5h Diskettenlaufwerk - Spur formatieren
13h 04C-04F 6h Laufwerk - Zylinder formatieren und Flags für fehlerhafte Sektoren setzen
13h 04C-04F 7h Laufwerk - Laufwerk formatieren und bei Zylinder anfangen
13h 04C-04F 8h Laufwerk - Aktuelle Laufwerksparameter ermitteln
13h 04C-04F 9h Laufwerk - Fremdlaufwerke anpassen
13h 04C-04F 0Ah Laufwerk - Erweiterte Sektoren lesen
13h 04C-04F 0Bh Laufwerk - Fremdlaufwerke anpassen
13h 04C-04F 0Ch Laufwerk - Zylinder suchen
13h 04C-04F 0Dh Laufwerk - Zusätzlicher Disk-Reset
13h 04C-04F 0Eh Laufwerk - Sektoren-Buffer lesen
13h 04C-04F 0Fh Laufwerk - Sektoren-Buffer schreiben
13h 04C-04F 10h Laufwerk - Überprüfung der Laufwerksbereitschaft
13h 04C-04F 11h Laufwerk - Plattenköpfe parken
13h 04C-04F 12h Laufwerk - Controller-RAM-Diagnose
13h 04C-04F 13h Laufwerk - Laufwerksdiagnose
13h 04C-04F 14h Laufwerk - Controller-Diagnose
13h 04C-04F 15h Laufwerk - DASD-Typ lesen
13h 04C-04F 16h Diskettenlaufwerk - Status des Diskettenwechsels ermitteln
13h 04C-04F 17h Diskettenlaufwerk - DASD-Typ für Formatierung festlegen
13h 04C-04F 18h Diskettenlaufwerk - Media-Typ festlegen
13h 04C-04F 19h Laufwerk - Köpfe parken
13h 04C-04F 1Ah Laufwerk - Einheit (Unit) formatieren
13h 04C-04F 1Bh-FFh Reserviert
14h 050-053 0h COM - Kommunikations-Port initialisieren
14h 050-053 1h COM Zeichen an serielle Schnittstelle senden
14h 050-053 2h COM - Zeichen von serieller Schnittstelle lesen
14h 050-053 3h COM - Schnittstellen-Status
14h 050-053 4h COM - Erweiterte Initialisierung
14h 050-053 5h COM Erweiterte Schnittstellen-Kontrolle
14h 050-053 6h-FFh Reserviert
15h 054-057 0h Kasette - Motor an
15h 054-057 1h Kasette - Motor aus
15h 054-057 2h Kasette - Datenblöcke lesen
15h 054-057 3h Kasette - Datenblöcke schreiben
15h 054-057 4h-0Eh Reserviert
15h 054-057 0Fh Laufwerk - Formatieren (Periodisch)
15h 054-057 10-1Fh Reserviert
15h 054-057 20h AL=10 Sysreq-Belegung / AL=11 Sysreq-Abschluß
15h 054-057 21h Gerät - Selbsttest Fehlerliste
15h 054-057 22h-3F Reserviert
15h 054-057 40h Gerät - Lesen/überprüfen (Profile)
15h 054-057 41h Gerät - Auf externes Ereignis warten
15h 054-057 42h Gerät - System-Stromversorgung aus (Request)
15h 054-057 43h Gerät - System-Status lesen
15h 054-057 44h Gerät - Interne Modem-Stromversorgung aktivieren
15h 054-057 45h-4Eh Reserviert
15h 054-057 4Fh Tastatur abfangen
15h 054-057 50h-7Fh Reserviert
15h 054-057 80h Gerät öffnen
15h 054-057 81h Gerät schließen
15h 054-057 82h Gerät - Programm beenden
15h 054-057 83h Gerät - Intervall warten
15h 054-057 84h Joystick
15h 054-057 85h System - System-Request-Taste
15h 054-057 86h Gerät - Warten
15h 054-057 87h Gerät - Block bewegen
15h 054-057 88h Speicher - Größe des erweiterten Speichers ermitteln
15h 054-057 89h Gerät - beschäftigt (busy)
15h 054-057 91h Gerät - Interrupt abschließen und Flag setzen
15h 054-057 92h-BFh Reserviert
15h 054-057 C0h Gerät - System-Parameter ermitteln
15h 054-057 C1h Gerät - Segment-Adresse des erweiterten BIOS ermitteln
15h 054-057 C2h Gerät - BIOS-Interface des Zeiger-Gerätes
15h 054-057 C3h Gerät - Watchdog-Time-Out aktivieren
15h 054-057 C4h Gerät - Programmierbare, wahlfreie Auswahl
15h 054-057 C5h-FFh Reserviert
16h 058-05B 0h Zeichen von Tastatur lesen
16h 058-05B 1h Tastatur - Status ermitteln
16h 058-05B 2h Tastatur - Flags ermitteln
16h 058-05B 3h Tastatur - Verzögerung
16h 058-05B 4h Tastatur - Klicken an/aus
16h 058-05B 5h Tastatur - Zeichen schreiben
16h 058-05B 6h-0Fh Reserviert
16h 058-05B 10h Erweitertes Lesen eines Zeichens von Tastatur
16h 058-05B 11h Erweiterte Tastenabfrage
16h 058-05B 12h Tastatur - Erweiterten Shift-Status ermitteln
16h 058-05B 13h-FFh Reserviert
17h 05C-05F 0h Zeichen an Drucker senden
17h 05C-05F 1h Drucker-Port initialisieren
17h 05C-05F 2h Drucker-Status feststellen
17h 05C-05F 3h-FFh Reserviert
18h 060-063 - Basic laden
19h 064-067 - Bootstrap - Boot-Sektor laden
1Ah 068-06B 0h Tageszeit - Zeitzähler lesen
1Ah 068-06B 1h Tageszeit - Zeitzähler setzen
1Ah 068-06B 2h Tageszeit - Auslesen der RTC-Uhr
1Ah 068-06B 3h Tageszeit - Setzen der RTC-Uhr
1Ah 068-06B 4h Tageszeit - Auslesen des RTC-Datums
1Ah 068-06B 5h Tageszeit - Setzen des RTC-Datums
1Ah 068-06B 6h Tageszeit - Setzen der RTC-Alarmzeit
1Ah 068-06B 7h Tageszeit - Löschen der RTC-Alarmzeit
1Ah 068-06B 8h Tageszeit - RTC-aktivierten Stromzufluss einschalten
1Ah 068-06B 9h Tageszeit - RTC-Alarm und -Status lesen
1Ah 068-06B 0Ah Tageszeit - Lies Systemzähler (Tage)
1Ah 068-06B 0Bh Tageszeit - Systemzähler setzen (Tage)
1Ah 068-06B 0Ch-7Fh Reserviert
1Ah 068-06B 80h Sound - Multiplexer-Aufbau
1Ah 068-06B 81h-FFh Reserviert