Bitte aktiviere JavaScript!
Funktion 16h Datei erzeugen mit FCB

Überholte Funktion!
Ab DOS 2.X die Funktionen 3Ch, 5Ah oder 5Bh benutzen.

Vor dem Funktionsaufruf:
AX(AH) 16h
DX Offset des Zeigers, der den geschlossenen FCB angibt.
DS Segment des Zeigers, der den geschlossenen FCB angibt.
DTA Leer

FCB
Laufwerksnummer Aktuelle Laufwerksnummer
Dateiname ASCII-Dateiname
Dateityp Datei-Extension im ASCII-Format
Aktueller Block Wert kann vor dem Funktionsaufruf geändert werden.
Datensatzgröße 128, Wert kann vor dem Funktionsaufruf geändert werden
Dateigröße Muss den Wert 0 enthalten
Dateidatum Muss den Wert 0 enthalten
Dateizeit Muss den Wert 0 enthalten
Reserviert Muss den Wert 0 enthalten
Aktueller Datensatz Muss den Wert 0 enthalten
Datensatznummer Muss den Wert 0 enthalten

Nach dem Funktionsaufruf:
AX(AL) Status, 00 = Datei erzeugt; 0FFh = Keine leeren Einträge mehr verfügbar
FCB
Laufwerksnummer Aktuelle Laufwerksnummer
Dateiname Unverändert
Dateityp Unverändert
Aktueller Block Enthält 0
Datensatzgröße Enthält 128
Dateigröße Enthält 0
Dateidatum Enthält aktuelles Datum
Dateizeit Enthält aktuelle Uhrzeit
Reserviert Gesetzt durch Aufruf
Aktueller Datensatz Enthält 0
Datensatznummer Enthält 0

Durch Aufruf dieser Funktion wird eine Datei erstellt. Eine bereits bestehende Datei wird durch Aufruf dieser Funktion geleert, so dass ihre Länge 0 Byte beträgt. Gleichzeitig wird die Datei durch den Aufruf dieser Funktion geöffnet, so dass sie durch den Aufruf anderer Funktionen beschrieben und später auch gelesen werden kann.