Bitte aktiviere JavaScript!
Funktion 1Bh Daten des aktuellen Laufwerks ermitteln

Überholte Funktion!
Ab DOS 2.X die Funktionen 36h benutzen.

Vor dem Funktionsaufruf:
AX(AH) 1Bh

Nach dem Funktionsaufruf:
AX(AL) Sektoren pro Cluster
BX Offset des Zeigers, der das FAT-ID-Byte angibt.
CX Anzahl der Bytes pro Sektor.
DX Anzahl der Cluster pro Laufwerk.
DS Segment des Zeigers, der das FAT-ID-Byte angibt.

Das FAT-ID-Byte kann nicht mehr verwendet werden, um den Laufwerkstyp festzustellen (ab DOS 2.X). Durch Aufruf dieser Funktion wird die Disk Transfer Area (DTA), die bei allen FCB-gestützten Dateizugriffen zur Zwischenspeicherung der Daten verwendet wird, in einen anderen Speicherbereich verlegt.