Bitte aktiviere JavaScript!
MS-DOS 6.22 Echo

Anmerkungen  Beispiele

Zeigt den Text der Stapelverarbeitungsdatei an oder versteckt ihn, wenn das Programm ausgeführt wird. Zeigt auch an, ob die befehlswiedergebende Funktion ein- oder ausgeschaltet ist.

Wenn Sie ein Stapelverarbeitungsprogramm ausführen, gibt MS-DOS normalerweise die Befehle des Stapelverarbeitungsprogramms auf dem Bildschirm wieder (wie ein Echo). Sie können diese Funktion mit Hilfe des Befehls ECHO ein- und ausschalten.

Syntax

ECHO [ON|OFF]

Um mit dem Befehl ECHO eine Meldung anzuzeigen, verwenden Sie folgende Syntax:

ECHO [Meldung]

Parameter

ON|OFF

Gibt an, ob die Befehlsanzeige ein- oder ausgeschaltet werden soll. Um die aktuelle Einstellung von ECHO anzuzeigen, verwenden Sie den Befehl ECHO ohne Parameter.

Meldung

Bezeichnet den Text, den MS-DOS auf dem Bildschirm anzeigen soll.

Zugehöriger Befehl

Informationen über die zeitweilige Unterbrechung eines Stapelverarbeitungsprogramms finden Sie bei der Beschreibung des Befehls Pause.

Anmerkungen
Verwenden einer Meldung mit dem Befehl ECHO

Der Befehl ECHO Meldung ist nützlich, wenn ECHO ausgeschaltet ist. Um eine Meldung anzuzeigen, die sich über mehrere Zeilen erstreckt, ohne andere Befehle anzuzeigen, können Sie in Ihr Stapelverarbeitungsprogramm nach dem Befehl ECHO OFF mehrere Befehlmeldungen ECHO einfügen.

Verstecken der Eingabeaufforderung

Wenn Sie den Befehl ECHO OFF an der Eingabeaufforderung verwenden, erscheint diese nicht auf dem Bildschirm. Um sie wieder anzuzeigen, geben Sie ECHO ON ein.

So verhindern Sie, dass MS-DOS eine einzelne Zeile wiedergibt

Sie können vor einen Befehl in einem Stapelverarbeitungsprogramm das Zeichen @ (ALT-64) setzen, um zu verhindern, dass MS-DOS diese Zeile wiedergibt.

Ausgabe einer Leerzeile

Um auf dem Bildschirm eine Leerzeile auszugeben, geben Sie ECHO und danach einen Punkt (ECHO.) ein. Dazwischen darf kein Leerraum sein.

Anzeigen von Befehlsketten und Umleitungszeichen

Mit dem Befehl ECHO können Sie keine Befehlskette (Pipe) (|) und kein Umleitungszeichen (< oder >) anzeigen.

Anzeigen von Pipe- und Umleitungszeichen

Verwenden Sie ein Caret-Zeichen (^), um zusammen mit dem Befehl ECHO Umleitungs- (^< und ^>) oder Pipe-Zeichen (^|) zu verwenden. Geben Sie das Caret-Zeichen unmittelbar vor dem jeweiligen Zeichen ein (z. B. ^>, ^< oder ^| ). Geben Sie zwei aufeinander folgende Caret-Zeichen (^^) ein, wenn Sie das Caret-Zeichen selbst darstellen möchten.

Beispiele

Das folgende Beispiel zeigt ein Stapelverarbeitungsprogramm, das eine dreizeilige Meldung enthält, vor und hinter der eine Leerzeile erscheint:

echo off
echo.
echo Dieses Stapelverarbeitungsprogramm
echo formatiert und prüft
echo neue Disketten.
echo.

Wenn Sie ECHO ausschalten möchten, ohne dass der Befehl ECHO selbst angezeigt wird, setzen Sie das Zeichen @ vor den Befehl:

@echo off

Sie können die Befehle IF und ECHO in derselben Zeile verwenden. Beispiel:

if exist *.rpt echo Der Bereich ist eingetroffen.