Bitte aktiviere JavaScript!
Historisches

Der Gray Code, benannt nach Frank Gray ist ein binärer Code, hierbei ändert sich beim fortschreiten der Werte nur ein einzelnes Bit gegenüber dem vorangegangenen b.z.w. dem nächsten Wert. Dabei nimmt die Zahl der binären Einsen vom kleinsten Wert in Intervallen zu und bis zum größten wieder ab. (geschlossener Gray Code). Einzelne Stellen in diesem Verfahren haben keine besondere Wertigkeit. Der Gray Code wird zur digitalen Bestimmung von Wegstrecken eingesetzt. Eine Einsatz ist z.B. der einer Richtungsanzeige für die Windrichtung über eine Wetterfahne. Der Code kann mit einer beliebigen Anzahl von Stellen aufgebaut werden, dies ist nur abhängig von der gewünschten Auflösungsgenauigkeit.

Geschlossener Gray Code auf einer Scheibe mit 16 Werten

Dez Bin Gray Geschlossener Gray Code
0 0000 0000
1 0001 0001
2 0010 0011
3 0011 0010
4 0100 0110
5 0101 0111
6 0110 0101
7 0111 0100
8 1000 1100
9 1001 1101
10 1010 1111
11 1011 1110
12 1100 1010
13 1101 1011
14 1110 1001
15 1111 1000
 

Geschlossener Gray Code auf einem Streifen mit 32 Werten

Dez Bin Gray
0 00000 00000 Geschlossener Gray Code
1 00001 00001
2 00010 00011
3 00011 00010
4 00100 00110
5 00101 00111
6 00110 00101
7 00111 00100
8 01000 01100
9 01001 01101
10 01010 01111
11 01011 01110
12 01100 01010
13 01101 01011
14 01110 01001
15 01111 01000
16 10000 11000
17 10001 11001
18 10010 11011
19 11011 11010
20 10100 11110
21 10101 11111
22 10110 11101
23 10111 11100
24 11000 10100
25 11001 10101
26 11010 10111
27 11011 10110
28 11100 10010
29 11101 10011
30 11110 10001
31 11111 10000