Bitte aktiviere JavaScript!
Funktion 58h, 03h Einbindung der UMBs setzen
Vor dem Funktionsaufruf:
AX(AH) 58h
AX(AL) 03h
BX 0 = UMBs nicht beteiligen, 1 = UMBs an der Speicherverwaltung beteiligen

Nach dem Funktionsaufruf:
AX 1 = keine UMB-Unterstützung, weil Befehl MS-DOS=UMB micht angegeben,
Fehler-Code (wenn das Carry-Flag gesetzt ist)

Erst ab DOS 5.0 verfügbar.

Ab der Version 5.0 können die Upper Memory Blocks (UMBs), die zwischen der 640 KByte- und der 1-MByte-Grenze liegen, in die DOS-Speicherverwaltung einbezogen werden. Diese Funktion legt fest, ob die UMBs an der Speicherverwaltung beteiligt werden sollen.