Bitte aktiviere JavaScript!
Funktion 44h, 0Ch IOCTL: Aufbau für Handles
Vor dem Funktionsaufruf:
AX(AH) 44h
AX(AL) 0Ch
BX Handle
CX(CH) Haupt-Code, 0 = unbekannt, 1 = COMx, 3 = CON, 4 = LPTx
CX(CL) Unter-Code, 45h = setze Wiederholungszähler, 4Ah = wähle aus, 4Ch = bereite Start vor,
4Dh = bereite Ende vor, 65h = ermittle Wiederholungszahäler, 6Ah = Abfrage ausgewählt,
6Bh = Abfragevorbereitung
DX Offset des Zeigers, der den Daten-Buffer angiebt.
DS Segment des Zeigers, der den Daten-Buffer angiebt.
Buffer Code-Page-Parameterblock oder Wiederholungszähler

Nach dem Funktionsaufruf:
AX Fehler-Code (wenn das Carry-Flag gesetzt ist)
Buffer Code-Page-Parameterblock oder Wiederholungszähler

Erst ab DOS 3.2 verfügbar.

Diese IOCTL-Funktion stellt die Schnittstelle zu einigen Unterfunktionen dar, die der Arbeit mit Codepages dienen. Da Codepages nur von bestimmten Zeichentreibern unterstützt werden, sind diese Funktionen auch grundsätzlich nur in Verbindung mit diesen Treibern verfügbar.