Bitte aktiviere JavaScript!
Funktion 31h Programm beenden und im Speicher behalten

Geöffnete Dateien werden durch diese Funktion nicht geschlossen.

Vor dem Funktionsaufruf:
AX(AH) 31h
AX(AL) Return-Code, setzt den Return-Code fest. Nach Konvention bedeutet 00 = kein Fehler.

Nach dem Funktionsaufruf:
Die Funktion gibt keine Argumente zurück.

Erst ab DOS 2.0 verfügbar.

Durch den Aufruf dieser Funktion wird das ausgeführte Programm beendet und die Kontrolle wieder an das Programm übergeben, das dass aktuelle Programm aufgerufen hat. Im Gegensatz zu den anderen Funktionen zur Beendigung eines Programms wird der durch das Programm belegte Speicher jedoch nicht zur weiteren Verwendung freigegeben, wodurch das aktuelle Programm resident im Speicher verbleibt.