Bitte aktiviere JavaScript!
Funktion 29h Dateinamen umwandeln

Diese Funktion überträgt einen Dateinamen, der als ASCII-String vorliegt und neben einer Gerätebezeichnung einen Dateinamen und eine Dateierweiterung enthalten kann, in die entsprechenden Felder eines FCB.

Vor dem Funktionsaufruf:
AX(AH) 29h
AX(AL) Analyse-Ktroll-Byte
SI Offset des Zeigers, der die umzuwandelnde Zeichenkette angibt.
DI Offset des Zeigers auf Buffer, der den geschlossenen FCB angibt.
DS Segment des Zeigers, der die umzuwandelnde Zeichenkette angibt.
ES Segment des Zeigers auf Buffer, der den geschlossenen FCB angibt.
Buffer: (FCB) Leer

Nach dem Funktionsaufruf:
AX(AL) Status, 00 = FCB erzeugt, keine Wildcards; 01 = FCB erzeugt, Wildcards erzeugt;
FFh = Ungültige Laufwersangabe
SI Offset des Zeigers, der ein Byte hinter dem umgewandelten Dateinamen steht.
DI Offset des Zeigers, der den geschlossenen FCB angibt.
DS Segment des Zeigers, der ein Byte hinter dem umgewandelten Dateinamen steht.
ES Segment des Zeigers, der den geschlossenen FCB angibt.

Buffer (FCB)
Laufwerksnummer Logische Laufwekrsnummer
Dateiname ASCII-Dateiname
Dateityp ASCII-Dateityp
Aktueller Block 0
Datensatzgröße 0
Dateigröße 0
Dateizeit 0
Reserviert 0
Aktueller Datensatz 0
Datensatznummer 0