Bitte aktiviere JavaScript!
Funktion 0Fh Datei mit FCB öffnen

Überholte Funktion!
Ab DOS 2.X die Funktion 3Dh benutzen.

Vor dem Funktionsaufruf:
AX(AH) 0Fh
DX Offset des Zeigers, der den geschlossenen FCB angibt.
DS Segment des Zeigers, der den geschlossenen FCB angibt.

FCB
Laufwerksnummer Logische Laufwerksnummer
Dateiname ASCII-Dateiname
Dateityp Datei-Extension im ASCII-Format
Aktueller Block 0
Datensatzgröße 0
Dateigröße 0
Dateidatum 0
Dateizeit 0
Reserviert 0
Aktueller Datensatz 0
Datensatznummer 0

Nach dem Funktionsaufruf:

AX(AL) Status, 00 = Verzeichnis-Eintrag gefunden; FFh = Verzeichnis-Eintrag nicht gefunden.

FCB
Laufwerksnummer Aktuelle Laufwerksnummer
Dateiname ASCII-Dateiname
Dateityp Datei-Extension im ASCII-Format
Aktueller Block 0
Datensatzgröße 80h
Dateigröße Aktullle Dateigröße
Dateidatum Datum der letzten Änderung
Dateizeit Zeit der letzten Änderung
Reserviert Reserviert
Aktueller Datensatz 0
Datensatznummer 0

Durch diesen Funktionsaufruf wird eine Datei (sofern vorhanden) geöffnet. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Funktionsaufrufs kann die Datei ausgelesen oder beschrieben werden. Im Netzwerk wird die Datei im Kampatibilitäts-Modus geöffnet.