Bitte aktiviere JavaScript!
Funktion 0Dh Laufwerks-Reset

Überholte Funktion!
Ab DOS 2.X die Funktionen 3Fh benutzen.

Vor dem Funktionsaufruf:
AX(AH) 0Dh

Nach dem Funktionsaufruf:
Die Funktion gibt keine Argumente zurück.

Durch den Aufruf werden alle Daten, die an einen Blocktreiber übertragen werden sollen, bisher aber in einem internen Puffer des DOS abgespeichert waren, an das entsprechende Gerät (Diskette, Festplatte) übertragen. Dabei werden die offenen Dateien (Handles bzw. FCBs) jedoch nicht geschlossen. Vorwiegend, um das Inhaltsverzeichnis zu aktualisieren.