Bitte aktiviere JavaScript!
Funktion 01h Zeichen von Tastatur lesen und ausgeben

Überholte Funktion!
Ab DOS 2.X die Funktion 3Fh benutzen.

Vor dem Funktionsaufruf:
AX(AH) 01h

Nach dem Funktionsaufruf:
AX(AL) Etweder 8-Bit-IBM-ASCII-Code oder eins von zwei Bytes des erweiterten IBM-ASCII-Codes

Ein Zeichen wird vom Standard-Eingabegerät ausgelesen und auf dem Standard-Ausgabegerät ausgegeben. Steht zum Zeitpunkt des Funktionsaufrufs noch kein Zeichen bereit, wartet die Funktion, bis ein Zeichen verfügbar wird. Da die Standard-Ein- und -Ausgabe umgeleitet werden kann, liest die Funktion nicht unbedingt ein Zeichen von der Tastatur aus ein und gibt es auf dem Bildschirm aus, vielmehr können die eingelesenen Zeichen auch von einem anderen Gerät oder aus einer Datei stammen. In diesem Fall wird jedoch bei Erreichen des Datei-Endes die Eingabe nicht wieder auf die Tastatur umgeleitet, so dass die Funktion weiterhin versucht, Zeichen aus der Datei zu lesen, was jedoch nicht möglich ist. Control-C ist aktiviert.