Bitte aktiviere JavaScript!
MS-DOS 6.22 Smartdrv.exe

Anmerkungen  Beispiele

Die doppelte Pufferung einsetzen

Lädt den Gerätetreiber SMARTDRV.EXE mit der doppelten Pufferung. Die doppelte Pufferung ermöglicht Kompatibilität für solche Festplattencontroller, die nicht mit dem Speicher, der von EMM386.EXE oder von Windows bereitgestellt wird, arbeiten können, wenn letzteres im erweiterten Modus für 386-PCs läuft. Um weitere Information zu erhalten, wie Sie die Doppelpufferung ausführen können, sehen Sie in den Smartdrv Anmerkungen nach.

SMARTDrv kann auch als Platten-Cache verwendet werden, um die Verarbeitungsgeschwindigkeit Ihres Computers zu erhöhen. Um SMARTDrv-Platten-Cache zu verwenden, fügen Sie den Befehl Smartdrv Anmerkungen in Ihre AUTOEXEC.BAT ein.

Um die SMARTDrive-Funktion "Doppelte Pufferung" einsetzen zu können, müssen Sie für SMARTDrive einen entsprechenden Device-Befehl in Ihre CONFIG.SYS-Datei einfügen:

Syntax

DEVICE=[Laufwerk:][Pfad]SMARTDRV.EXE /DOUBLE_BUFFER

Parameter

[Laufwerk:][Pfad]

Bezeichnet die Position der Datei SMARTDRV.EXE.

/DOUBLE_BUFFER

DEVICE=[Laufwerk:][Pfad]SMARTDRV.EXE /DOUBLE_BUFFER

Anmerkungen
Doppelte Pufferung und konventioneller Speicher

Die SMARTDrive-Funktion "Doppelte Pufferung" muss in den konventionellen Speicher geladen werden. SMARTDrive kann nicht in den hohen Speicher geladen werden, und beansprucht 2 KB des konventionellen Speichers.

Der SMARTDrive-Platten-Cache kann hohen und konventionellen Speicher verwenden. Weitere Informationen finden Sie in den Smartdrv Anmerkungen.

Die doppelte Pufferung einsetzen

Wenn Sie EMM386.EXE einsetzen oder Windows im erweiterten Modus für 386-PCs ausführen, kann es sein, dass Sie die SMARTDrive-Funktion "Doppelte Pufferung" einsetzen müssen. Doppelte Pufferung ist häufig erforderlich, wenn eine SCSI-Festplatte (Small Computer System Interface) oder ein anderes SCSI-Gerät eingesetzt wird, kann aber auch bei einem ESDI- (Enhanced System Device Interface) oder MCA-Gerät (Microchannel Architecture) erforderlich sein.

Die doppelte Pufferung ermöglicht Kompatibilität für solche Festplattencontroller, die nicht mit Speicher arbeiten können, der von EMM386.EXE oder von Windows bereitgestellt wird, wenn letzteres im erweiterten Modus für 386-PCs läuft.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Festplatte die doppelte Pufferung benötigt, sollten Sie die folgenden Schritte ausführen:

1 Fügen Sie, sofern er dort nicht bereits steht, den folgenden Befehl in Ihre CONFIG.SYS-Datei ein:

device=c:\dos\smartdrv.exe /double_buffer

2 Fügen Sie, sofern er dort nicht bereits steht, den folgenden Befehl in Ihre AUTOEXEC.BAT-Datei ein:

c:\dos\smartdrv

3 Führen Sie, sofern Sie dies nicht bereits getan haben, das Programm MemMaker aus.

4 Stellen Sie mit dem Befehl MEM /C /P fest, dass der hohe Speicherbereich verwendet wird.

5 Geben Sie SMARTDRV an der Eingabeaufforderung ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

SMARTDrive zeigt Informationen über Ihr System an.

6 Sehen Sie sich die Spalte mit der Überschrift "Pufferung" an. Steht in irgendeiner Zeile dieser Spalte "yes", müssen Sie die SMARTDrive-Funktion "Doppelte Pufferung" aktivieren. (Wenn Sie das Gefühl haben, Ihr System läuft zu langsam, sollten Sie den in Ihrer AUTOEXEC.BAT-Datei stehenden SMARTDrive-Befehl um die Option /L erweitern.)

Steht in jeder Zeile der Spalte "Pufferung" "no", können Sie den DEVICE-Befehl, der die SMARTDrive-Funktion "Doppelte Pufferung" aktiviert, aus Ihrer CONFIG.SYS-Datei löschen.

Steht in einer der Zeilen der Spalte "Pufferung" das Zeichen "-", konnte SMARTDrive nicht feststellen, ob doppelte Pufferung erforderlich ist. Prüfen Sie mit dem Befehl MEM /C /P, ob sich Programme im hohen Speicherbereich befinden.

Beispiele

Angenommen, Sie müssen die SMARTDrive-Funktion "Doppelte Pufferung" einsetzen, weil Sie EMM386 benutzen möchten, um Zugriff auf den hohen Speicherbereich (Upper Memory Area) zu erhalten. Um die doppelte Pufferung zu aktivieren, fügen Sie den folgenden Befehl in Ihre CONFIG.SYS-Datei ein:

device=c:\dos\smartdrv.exe /double_buffer

Um die Verarbeitungsgeschwindigkeit Ihres Computers zu erhöhen, könnten Sie den SMARTDrive-Platten-Cache auch installieren, indem Sie die folgende Zeile in Ihre AUTOEXEC.BAT-Datei eingeben:

c:\dos\smartdrv