Bitte aktiviere JavaScript!
MS-DOS 6.22 Expand

Anmerkungen  Beispiele

Expandiert eine komprimierte Datei. Mit diesem Befehl können Sie eine oder mehrere der Dateien, die sich auf den zu MS-DOS 6.22 gehörenden Installationsdisketten befinden, erneut einlesen. Diese Dateien sind nur dann einsetzbar, wenn sie expandiert werden.

Syntax

EXPAND [Laufwerk:][Pfad]Dateiname [[Laufwerk:][Pfad]Dateiname[...]] Ziel

Wenn Sie folgendes eingeben, fordert EXPAND Sie um die Position und/oder den Namen auf, die bzw. den Sie der vergrößerten Datei geben möchten:

EXPAND [Laufwerk:][Pfad]Dateiname

Wenn Sie folgendes eingeben, fordert EXPAND Sie um die Position und den Namen der komprimierten Datei auf, die Sie vergrößern wollen. Dann werden Sie um die Position und den Namen aufgefordert, die bzw. den Sie der vergrößerten Datei geben wollen:

EXPAND

Parameter

[Laufwerk:][Pfad]Dateiname

Gibt an, wo sich die komprimierte Datei(en) befindet, die vergrößert werden soll. Es dürfen keine Platzhalter (* und ?) eingegeben werden.

Ziel

Gibt an, wo die dekomprimierten Dateien abgelegt werden und/oder wie sie heißen sollen. Der Parameter Ziel kann aus einem Laufwerkbuchstaben und einem Doppelpunkt, einem Verzeichnisnamen, einem Dateinamen oder einer Kombination dieser Angaben bestehen. Zu beachten ist allerdings, dass für Ziel nur dann ein Dateiname angegeben werden kann, wenn gleichzeitig anstelle des Parameters Dateiname nur eine einzige komprimierte Datei angegeben ist.

Anmerkungen

Erneutes Einlesen von Dateien, die sich auf den Installationsdisketten befinden

Die meisten der Dateien, die sich auf den zu MS-DOS 6.22 gehörenden Installationsdisketten befinden, sind komprimiert. Jede dieser komprimierten Dateien hat eine Dateinamenerweiterung, die mit einem Unterstreichungsstrich (_) endet. Bei der Installation von MS-DOS haben Sie dessen Installationsprogramm SETUP ausgeführt, das diese Dateien zunächst expandiert und erst dann auf Ihr System kopiert hat. Wenn Sie jedoch nur eine oder einige der auf den Originaldisketten befindlichen Dateien erneut einlesen möchten , können Sie dazu den Befehl EXPAND einsetzen.

Veranlassen, dass EXPAND die benötigten Informationen anfordert

Wenn Sie kein Ziel oder weder den Namen einer komprimierten Datei noch das Ziel angeben, tut EXPAND zweierlei: Es fordert Sie dazu auf, diese Informationen einzugeben, und es zeigt Beispiele an.

Beispiele

Angenommen, Sie haben versehentlich die Datei SORT.EXE aus Ihrem auf dem Laufwerk C: befindlichen Verzeichnis DOS gelöscht. Um dieses Versehen rückgängig zu machen, können Sie die komprimierte Datei SORT.EX_ von den zu MS-DOS 6.22 gehörenden Installationsdisketten auf Ihre Festplatte kopieren und dabei expandieren. Öffnen Sie dazu zunächst die auf der Installationsdiskette 1 befindliche Datei PACKING.LST, um festzustellen, auf welcher Diskette sich die Datei SORT.EX_ befindet. Legen Sie danach die entsprechende Diskette in das Laufwerk A: ein, und geben Sie den folgenden Befehl ein, damit die Datei expandiert und kopiert wird:

expand a:\sort.ex_ c:\dos\sort.exe

Wenn Sie die Datei SORT.EX_ vergrößern und auf eine Festplatte kopieren möchten und wünschen, dass EXPAND Sie zur Eingabe der erforderlichen Informationen auffordert, geben Sie an der Eingabeaufforderung folgenden Befehl ein:

expand

EXPAND zeigt als Eingabeaufforderung folgenden Text an:

Geben sie die Position und den Namen der komprimierten Datei ein, die Sie vergrößern möchten.
(Beispiel: A:\EGA.SY_)
Komprimierte Datei:

Um die Datei SORT.EX_ von der im Laufwerk A: befindlichen Installationsdiskette zu vergrößern und zu kopieren, geben Sie folgendes ein:

a:\sort.ex_

EXPAND zeigt als Eingabeaufforderung folgenden Text an:

Geben Sie die Position und/oder den Namen, die bzw. den Sie der vergrößerten Datei geben möchten, ein.
(Beispiel: C:\DOS\EGA.SYS)
Vergrößerte Datei:

Wenn Ihre MS-DOS-Dateien in dem Verzeichnis C:\DOS sind, geben Sie folgendes ein:

c:\dos\sort.exe